Extranet

Extranet Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Login-Daten vergessen?

(0)

Kooperation und Vernetzung

Das Publikum einer Veranstaltung bildet eine Menschenkette
Foto: iga, André Wirsig

Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung sind noch nicht überall selbstverständlich. Deshalb fördert iga mit verschiedenen Projekten die Verbreitung von Prävention und unterstützt als Trägerin des Deutschen Netzwerkes für Betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF) die Vernetzung der Präventionsakteure. Die verschiedenen Veranstaltungsformate von iga bieten eine Plattform, um die Kooperation zwischen den Akteuren weiterzuentwickeln.

Neben der kontinuierlichen Netzwerkförderung im Rahmen des DNBGF führte iga in 2016 unter anderem das Dresdner Gespräch 2016 mit dem Themenschwerpunkt "Kooperation der Sozialversicherungsträger in der Prävention" und einen iga.Expertendialog zum Thema Interaktionsarbeit durch. Und natürlich steht in 2016 auch wieder die Vorbereitung des kommenden iga.Kolloquiums, welches am 13. und 14. März 2017 stattfinden wird, auf dem Programm.


DNBGF - Deutsches Netzwerk für betriebliche Gesundheitsförderung

Das DNBGF ist eine bundesweite, offene und informelle Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Es richtet sich an Unternehmen, Verwaltungen, Krankenhäuser, Schulen, Arbeitsagenturen und andere Organisationen, aber auch an Multiplikatoren und überbetriebliche Akteure. Das DNBGF hat sich zur Aufgabe gemacht, die Verantwortlichen in Entscheidungspositionen für die betriebliche Gesundheitsförderung zu gewinnen und diese in Deutschland weiter zu verbreiten.

Die Aktivitäten des mitgliederstarken Netzwerks verteilen sich dabei auf verschiedene Foren zu zentralen Handlungsfeldern der Arbeitswelt, die von Koordinatorenteams geleitet und organisiert werden. Die DNBGF-Geschäftsstelle unterstützt hierbei. Über die Veranstaltungen und Veröffentlichungen werden weitere Interessierte erreicht. Mitglied werden können Einzelpersonen genauso wie Unternehmen und Institutionen.

Mehr Informationen zum DNBGF unter www.dnbgf.de