Extranet

Extranet Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Login-Daten vergessen?

(0)
Teilnehmende am iga.Expertendialog 2016
Foto: iga, eigenes Bild
Expertendialog

iga.Expertendialog 2016


Interaktionsarbeit - Gesunde Arbeit und neue Perspektiven für die Gestaltung von Dienstleistungen
Die Präventionsexperten und -expertinnen von Kranken- und Unfallversicherung treffen sich regelmäßig mit Akteuren aus der Wissenschaft zur ureigensten Materie oder auch aus angrenzenden Themengebieten im kleinen Kreis. Es geht darum, sich auszutauschen, Anregungen mitzunehmen und die eigene Arbeit weiterzuentwickeln. Ziel ist aber auch, wissenschaftliche Ergebnisse auf ihre Relevanz für die Praxis zu prüfen und Anwendungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Professor Dr. Fritz Böhle von der Universität Augsburg stellte beim iga.Expertendialog 2016 am 27. und 28. Juli in Berlin das Konzept der Interaktionsarbeit vor und gab neue Impulse für die menschengerechte Gestaltung von Dienstleistungsarbeit. Bei Dienstleistungen stellt die soziale Interaktion mit anderen Menschen ein Kernelement der Arbeit dar, denn Beschäftigte erbringen eine Dienstleistung stets unter Mitwirkung z. B. ihrer Kundinnen, Klienten oder auch Patientinnen. Das Konzept der Interaktionsarbeit geht davon aus, dass die Arbeit mit und an Menschen besondere Anforderungen an die Beschäftigten stellt und auch eine besondere Arbeitsgestaltung erfordert.

Doch welche Facetten und besonderen Merkmale hat Interaktionsarbeit? Welche Belastungskonstellationen und mögliche Beanspruchungsfolgen können entstehen? Und wie kann Interaktionsarbeit so gestaltet werden, dass sie nicht zu Überforderungen und Fehlbelastungen führt? Diese und weitere Fragen wurden beim Expertendialog in Impulsvorträgen, Gruppenarbeiten und vertiefenden Diskussionen bearbeitet. An der Veranstaltung nahmen 21 Präventionsexperten und -expertinnen aus der gesetzlichen Kranken- und Unfallversicherung teil.

Unterlagen

Programm iga.Expertendialog 2016

Vorträge

Interaktion als Präventionsthema

Dr. Marlen Cosmar, Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG)
Präsentation

Das Konzept der Interaktionsarbeit

Prof. Dr. Fritz Böhle, Universität Augsburg
Präsentation

Erscheinungsformen von Interaktionsarbeit

Prof. Dr. Fritz Böhle, Universität Augsburg
Präsentation

Technisierung – Organisierung von Dienstleistungsarbeit, Folgen für Interaktionsarbeit

Prof. Dr. Fritz Böhle, Universität Augsburg
Präsentation

Gestaltung von Interaktionsarbeit

Prof. Dr. Fritz Böhle, Universität Augsburg
Präsentation

Gruppenarbeit

Die Ergebnisse der einzelnen Arbeitsgruppen können nur nach Anmeldung im Extranet eingesehen werden.