Extranet

Extranet Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Login-Daten vergessen?

(0)

Auswirkungen von ständiger Erreichbarkeit und Präventionsmöglichkeiten

Titelbild zum iga.Report 23: Erdball mit umkreisenden Planeten mit Symbolen für E-Mail, Internet, Social-Media. Im Vordergrund Umrisse von Menschen.

Teil 1: Überblick über den Stand der Wissenschaft und Empfehlungen für einen guten Umgang in der Praxis.

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien wie Smartphones prägen zunehmend das Arbeitsleben. Sie ermöglichen eine ständige Erreichbarkeit der Beschäftigten auch außerhalb der eigentlichen Arbeitszeit. iga hat sich in diesem Projekt der Thematik angenommen. Durch die Auswertung von wissenschaftlichen Studien, Experteninterviews und eine ergänzende Unternehmensbefragung wurden vorhandene Erkenntnisse zusammengetragen.

Im Mittelpunkt standen dabei folgende Fragen: 

  • Wie verbreitet ist das Phänomen der ständigen Erreichbarkeit im Arbeitsleben?
  • Welche möglichen Auswirkungen auf die Gesundheit sind mit ständiger Erreichbarkeit verbunden?
  • Welche Erkenntnisse bezüglich eines empfehlenswerten Umgangs mit ständiger Erreichbarkeit in Unternehmen liegen vor?

Der Report stellt die Ergebnisse zusammen, liefert einen Überblick über den Stand der Wissenschaft und identifiziert Maßnahmen für einen guten Umgang in der Praxis.

Ergänzend zu dieser Publikation legte iga im Jahr 2016 mit Teil 2 des iga.Reports 23 eine umfangreiche Studie zum Thema ständige Erreichbarkeit vor.