Extranet

Extranet Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Login-Daten vergessen?

(0)
Teilnehmende am 5. Expertendialog im Jahr 2012
Foto: iga, eigenes Bild
Expertendialog

iga.Expertendialog 2012


Höchstleistung durch innovative Managementtechniken und ihre (Neben-)Wirkungen
Die Präventionsexperten und -expertinnen von Kranken- und Unfallversicherung treffen sich regelmäßig mit Akteuren aus der Wissenschaft zur ureigensten Materie oder auch aus angrenzenden Themengebieten im kleinen Kreis. Es geht darum, sich auszutauschen, Anregungen mitzunehmen und die eigene Arbeit weiterzuentwickeln. Ziel ist aber auch, wissenschaftliche Ergebnisse auf ihre Relevanz für die Praxis zu prüfen und Anwendungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Das Thema des 5. iga.Expertendialoges waren neue Managementtechniken und ihre Auswirkungen auf Leistungsbereitschaft und Gesundheitsverhalten der Beschäftigten. Professor Andreas Krause von der Fachhochschule Nordwestschweiz diskutierte mit 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Kranken- und Unfallversicherung unter anderem folgende Fragen:

Welche Auswirkungen haben neue Steuerungstechniken auf die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Was motiviert Beschäftigte eigentlich, ihre Gesundheit zu gefährden? Und wie kann das Thema in bisherige Präventionsansätze eingebunden werden?

Unterlagen

Zusammenfassung 5. iga.Expertendialog 2012

Vortrag

Herausforderung für Prävention und Betriebliches Gesundheitsmanagement: Höchstleistung durch innovative Managementtechniken und ihre (Neben-)Wirkungen

Prof. Dr. Andreas Krause, Fachhochschule Nordwestschweiz

Präsentation