Extranet

Extranet Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Login-Daten vergessen?

(0)
Ein handgezeichnetes Auge: Die Iris und die Haut um das Auge bestehen aus vielen, kleinen Quadraten in verschiedenen Farben.
Grafik: iga, Liane S. Hoder
iga.Kolloquium

iga.Kolloquium 2017


Gesund und sicher länger arbeiten
Die Veranstaltungsreihe beschäftigt sich seit 2002 mit dem demografischen Wandel und seinen Auswirkungen auf Beschäftigte und Unternehmen. Das 11. iga.Kolloquium am 13. und 14. März 2017 fokussiert unter dem Motto "Facettenreich und farbenfroh" die kulturelle Vielfalt.

Die in Deutschland Beschäftigten haben zunehmend unterschiedliche kulturelle Hintergründe. Damit sind Chancen und Herausforderungen verbunden. Wichtig ist jedoch in jedem Fall ein offener und wertschätzender Umgang im Unternehmen – insbesondere auch bei der Gestaltung gesundheitsförderlicher Arbeitsbedingungen.

Wie international ist eigentlich der deutsche Arbeitsmarkt? Welche Potenziale ergeben sich aus der Beschäftigung von Menschen verschiedener kultureller Hintergründe – auch mit Blick auf die Gewinnung weiterer Beschäftigter aus diesen Kulturkreisen? Wie kann eine kultursensible Pflege gestaltet werden? Welche Beispiele und praxiserprobten Ansätze gibt es? Dies und mehr wird Thema der Veranstaltung sein.

Programm

Montag, 13. März 2017
11:30 Uhr
Anmeldung und Willkommensimbiss

12:30 Uhr
Veranstaltungsbeginn

Begrüßung
12:35 Uhr
Impulsvortrag

zu demografischen Trends, Immigration und kultureller Vielfalt auf dem deutschen Arbeitsmarkt
13:40 Uhr
Einstieg und einander kennenlernen

13:55 Uhr
Diversity Slam

kurzweiliges Abschweifen für neue Perspektiven auf die bunte Arbeitswelt
14:50 Uhr
Impuls-Workshops

u. a. zu kultursensibler Beratung, sprachlicher Diskriminierung im Alltag, interkultureller Öffnung oder unbewussten Bewertungsmustern/Vorurteilen (Unconscious Bias)
17:10 Uhr
Diskussion

Fishbowl mit den Referentinnen und Referenten der Impuls-Workshops
18:30 Uhr
Ende des 1. Tages

19:30 Uhr
Gemeinsames Abendessen und Abendprogramm

mit RebellComedy
Dienstag, 14. März 2017
09:00 Uhr
Veranstaltungsbeginn

Begrüßung, aktiver Einstieg und Rückblick auf den 1. Tag mit Graphic Recording
09:45 Uhr
Parallele Praxis-Workshops, 1. Durchgang

Praxisbeispiele, u. a. zur Begleitung und Unterstützung internationaler Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen bei der Arbeitsuche und -aufnahme in Deutschland
11:15 Uhr
Parallele Praxis-Workshops, 2. Durchgang

Praxisbeispiele, u. a. zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen, zu transkultureller Kompetenz in der Pflege oder zu interkulturellen Trainings
12:10 Uhr
Vortrag

Vorstellung des Projektkonzeptes "Steigerung der Gesundheitskompetenz durch Pausen mit vielfältigem Angebot für die Vielfältigkeit der Mitarbeitenden"
12:30 Uhr
Abschlussimpuls

als „informierter Kommentar“ zur Veranstaltung
13:30 Uhr
Ende der Veranstaltung mit Mittagsimbiss

Anfahrt

Das Gebäude der DGUV Akademie in Dresden aus der Luftansicht.

Anschrift

DGUV Akademie Dresden
Königsbrücker Landstraße 2
01109 Dresden

 

Anfahrtsbeschreibung

Anmeldung

Veranstaltungskosten

Teilnahmegebühr: 330,00 Euro

Beschäftigte von Krankenkassen des AOK-, BKK- und Ersatzkassensystems sowie der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung zahlen eine ermäßigte Teilnahmegebühr.

Anmeldeformular

Sie möchten am iga.Kolloquium 2017 teilnehmen? Bitte melden Sie sich mit diesem Anmeldeformular an. Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Kontakt

Anja Köhler
E-Mail: iga.kolloquium@remove-this.dguv.de